Vitamin C Serum wirkung

Vitamin C Serum Wirkung » Vorteile in Ihrer Hautpflege 😍

Author
Von Corinna Schack
04. July 2024
‱
Lesezeit: 15
Author
Corinna Schack
GeschĂ€ftsfĂŒhrerin

Mein Name ist Corinna, nach meiner eigenen Erfahrung mit einem schmerzhaften Ganglion am Handgelenk entdeckte ich an Stelle einer OP eine alternative Lösung: hochwertiges Kollagenpulver. Die Ergebnisse waren erstaunlich und stĂ€rkten meinen Glauben an natĂŒrliche Heilmittel und NahrungsergĂ€nzungsmittel. Wir möchten mit hochwertigen und natĂŒrlichen Produkten anderen Menschen helfen, Ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu unterstĂŒtzen. Ich bin ĂŒberzeugt, dass bewusstes Handeln und die Wahl hochwertiger Produkte sowohl der Gesundheit als auch unserer Umwelt zugutekommen. Meine Geschichte zeigt, wie diese Prinzipien im Alltag positive VerĂ€nderungen bewirken können.

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

Vitamin C hat viele positive Eigenschaften, ist aber vor allem dafĂŒr bekannt, dass es eine immunstĂ€rkende Eigenschaft hat und somit ein wichtiges Antioxidans ist. 

Doch Vitamin hat noch viele weitere tolle Effekte, die viele noch gar nicht kennen. Alles, was Sie ĂŒber Vitamin C Serum wissen mĂŒssen und warum es fĂŒr unseren Körper von so großer Bedeutung ist, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Dabei gibt es nicht nur Infos, wie die Vitamin C Serum Wirkung auf die Haut ist, sondern auch, weshalb es in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten so wichtig ist.

Was ist Vitamin C? 

Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das fĂŒr unseren Körper essenziell ist. Dies bedeutet, dass wir es zum Überleben benötigen, da es an zahlreichen Funktionen unseres Körpers beteiligt ist. 

Insbesondere bei der Bildung von Kollagen, den Fetten sowie bei der Bildung der Proteine spielt es eine sehr große Rolle. 

Da wir Menschen es aber nicht selbst produzieren können, mĂŒssen wir es von außen, also ĂŒber die Nahrung, zufĂŒhren. 

Auch bekannt als AscorbinsĂ€ure, ist Vitamin C in zahlreichen Lebensmitteln enthalten. Wer sich gesund und ausgewogen ernĂ€hrt, nimmt in der Regel genĂŒgend Vitamin C mit der Nahrung auf. 

Es gibt aber auch Lebensphasen, bei denen NahrungsergÀnzungsmittel oder ein Vitamin C Serum zum Einsatz kommen muss.

Inhaltsstoffe - Woraus besteht das Vitamin?

Vitamin C, auch AscorbinsĂ€ure genannt, ist ein essenzieller NĂ€hrstoff, den Ihr Körper fĂŒr zahlreiche Funktionen benötigt. Es besteht aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. 

Diese chemische Struktur ermöglicht es Vitamin C, als starkes Antioxidans zu wirken, freie Radikale zu neutralisieren und die Zellen vor SchĂ€den zu schĂŒtzen. 

ZusĂ€tzlich unterstĂŒtzt Vitamin C die Kollagenbildung, was wichtig fĂŒr die Gesundheit von Haut, Knochen und BlutgefĂ€ĂŸen ist. Es spielt auch eine Rolle bei der Absorption von Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln und fördert das Immunsystem.

Dabei ist Vitamin C aber sehr komplex.  Die natĂŒrliche Form von Vitamin C wird oft als ĂŒberlegen angesehen, weil sie in Lebensmitteln zusammen mit anderen wichtigen Phytochemikalien, Bioflavonoiden und Co-Faktoren vorkommt, die ihre Wirkung verstĂ€rken und die Aufnahme verbessern.

Chemisch hergestelltes Vitamin C enthĂ€lt zwar die gleiche AscorbinsĂ€ure wie die natĂŒrliche Form, jedoch fehlen diese zusĂ€tzlichen NĂ€hrstoffe. Manche glauben, dass die natĂŒrliche Form besser vom Körper erkannt und verwertet wird. Zudem können natĂŒrliche Lebensmittel, die Vitamin C enthalten, eine ausgewogenere NĂ€hrstoffzufuhr bieten und gesĂŒnder fĂŒr die allgemeine ErnĂ€hrung sein.

An diesen Prozessen ist Vitamin C im Körper beteiligt

Wenn Sie sich jetzt fragen: „FĂŒr was ist Vitamin C gut?“, können wir Ihnen diese Frage ganz einfach beantworten. 

Der komplexe NÀhrstoff Vitamin C hat viele Vorteile auf den Körper.

  • Kollagenbildung – Fördert die Synthese von Kollagen fĂŒr Haut, Knochen, Knorpel und BlutgefĂ€ĂŸe.
  • Wundheilung – Beschleunigt die Heilung von Wunden und Verletzungen.
  • Immunsystem – StĂ€rkt die AbwehrkrĂ€fte durch UnterstĂŒtzung der weißen Blutkörperchen.
  • Antioxidative Wirkung – SchĂŒtzt Zellen vor SchĂ€den durch freie Radikale.
  • Eisenaufnahme – Verbessert die Absorption von Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln.
  • Neurotransmittersynthese – Beteiligt an der Produktion von Dopamin und Serotonin.
  • Hormonproduktion – UnterstĂŒtzt die Synthese von Stresshormonen in den Nebennieren.
Vitamin C Power Serum
Vitamin C Power Serum
Jetzt den perfekten Glow sichern! Vitamin C Power Serum
  • Reduziert dunkle Flecken
  • Spendet der Haut reichlich Feuchtigkeit
  • Geeignet fĂŒr sensible Haut
CHF 25.00

Welche Wirkung kann Vitamin C auf die Haut haben?

Vitamin C hat einige Benefits fĂŒr die Haut, die jeder kennen sollte.

  • Vitamin C fĂŒr die Haut – das Antioxidans: Vitamin C kennt jeder als Antioxidans. Es schĂŒtzt den Körper vor freien Radikalen und eliminiert diese sehr effektiv. 

    Dies bedeutet aber auch, dass Vitamin C dazu beitrÀgt, dass die Haut langsamer altert und die Schutzbarriere der Haut gestÀrkt wird.
     
  • Vitamin C und Kollagen: Vitamin C hat durch die starke antioxidative Wirkung auch einen positiven Einfluss auf die Produktion von Kollagen. 

    Zum einen stimuliert es die Kollagenbildung und stabilisiert die Struktur, zum anderen ist Vitamin C auch an der Bildung von Vitamin E ein wichtiger Helfer. 

    Vitamin E ist unter anderem dafĂŒr bekannt, dass es die Haut straff und FĂ€ltchen aufpolstert.
     
  • Vitamin C gegen Pigmentflecken: Die Wirkung von Vitamin C fĂŒr die Haut ist aber noch weit umfangreicher. 

    Das Vitamin hemmt nĂ€mlich die ĂŒbermĂ€ĂŸige Bildung von Melanin, was dazu fĂŒhrt, dass bestehende Pigmentflecken oder Sonnenflecken aufgehellt werden. 
    Dabei ist eine bestimmte AminosÀure an der Pigmentierung schuld. 

    Durch die Oxidation dieser AminosĂ€ure entsteht Melanin, die dann von der Ă€ußeren Hautschicht aufgenommen werden. 

    Die dunklen Flecken entstehen deshalb, weil sich die Haut so vor der UV-Strahlung schĂŒtzen möchte.

Vitamin C ist fĂŒr die Haut somit von großer Bedeutung, weshalb ein Vitamin C Serum fĂŒrs Gesicht immer von Vorteil ist. Sie schĂŒtzen damit nicht nur ihr Gesicht vor frĂŒhzeitigen Falten, sondern stoßen auch die Kollagenbildung an und können gleichzeitig auch gegen Pigmentflecken vorgehen.

Welche Formen von Vitamin C gibt es in der Hautpflege?

In nahezu jeder Gesichtspflege ist Vitamin C enthalten. Allerdings ist Vitamin C nicht gleich Vitamin C und es gibt verschiedenen Produkte, die sich nicht nur in der Konzentration, sondern auch in der Konsistenz unterscheiden.

  • Reines Vitamin C: Die AscorbinsĂ€ure ist die reinste Form von Vitamin C. Das Problem dabei ist, dass sie auch hautreizend wirken kann. Zudem verliert sie an der Luft sehr schnell die Wirkung und ist somit nicht fĂŒr die Gesichtspflege mit Vitamin C geeignet.

    Denn auch in Cremes kann sie, durch ihre Wasserlöslichkeit nicht wirklich gut verarbeitet werden. AscorbinsĂ€ure ist aus diesem Grund hauptsĂ€chlich in Ampullen, Seren oder Pulvern zu finden. Wer jedoch empfindliche Haut hat, sollte auf AscorbinsĂ€ure unbedingt verzichten, da die Gefahr fĂŒr Hautreizungen zu hoch ist.
     
  • Vitamin C Derivat: Es gibt Vitamin C auch als wasserlösliches Derivat, welches deutlich weniger Hautreizungen hervorruft. Das Derivat, wie zum Beispiel Ascorbyl Glucoside, ist außerdem stabiler als reines Vitamin C und sorgt zudem fĂŒr eine sehr angenehme Textur des Serums.

    Dabei sind Derivate in der Regel eine Vorstufe und werden somit erst in der Haut in Vitamin C umgewandelt. Durch die Hautfreundlichkeit sind Derivate besonders beliebt in der Kosmetikindustrie.
     
  • Ethyl AscorbinsĂ€ure: Diese Form von Vitamin C ist auch ein Derivat, hat aber den Vorteil, dass das Derivat der AscorbinsĂ€ure sehr Ă€hnlich ist.

    Der große Vorteil von Ethyl AscorbinsĂ€ure ist, dass sie Ă€ußerst stabil und auch fĂŒr Haut sehr vertrĂ€glich ist. Zudem wird sie wesentlich besser von der Haut aufgenommen als andere Derivate.

FĂŒr die Gesichtspflege ist Vitamin C von großer Wichtigkeit. Dies weiß auch die Kosmetikindustrie und verwendet es in Cremes, Seren oder auch Lotionen und Masken, um die Haut zu straffen, zu beleben und Sie vor UmweltschĂ€den zu schĂŒtzen.

Vitamin C Serum von Steiger Naturals fĂŒr den perfekten Glow!

Damit auch Sie die Vorteile von Vitamin C fĂŒr sich nutzen können, halten wir ein Vitamin C Serum von Steiger Naturals bereit. Dieses enthĂ€lt exklusive Derivate in Kombination mit irischem Moos, damit die Zellerneuerung verbessert wird. 

Durch die beschleunigte Regeneration wird die Haut glatter und straffer. Die Komposition hat zudem eine reizlindernde Wirkung und reduziert unter anderem Hautirritationen. 

Gleichzeitig können dunkle Flecken sichtlich reduziert werden und die Haut wird mit wichtigen NÀhrstoffen versorgt.

So kann sich ein Vitamin-C-Mangel auf der Haut zeigen

Viele halten es nicht fĂŒr möglich, aber es kann tatsĂ€chlich zu einem Vitamin-C-Mangel kommen. Ein Vitamin-C-Mangel der Haut zeigt sich ganz deutlich. 

Sie kann trockener und schuppiger werden, und kleine BlutgefĂ€ĂŸe können leichter platzen, was zu Rötungen und BlutergĂŒssen fĂŒhrt. 

Zudem kann die Wundheilung verzögert sein, und Sie könnten verstĂ€rkt unter Hautirritationen und EntzĂŒndungen leiden. 

Auch die HautelastizitĂ€t nimmt ab, was zu vorzeitiger Faltenbildung und schlaffer Haut fĂŒhren kann.

FĂŒr welche Hauttypen ist das Vitamin geeignet? 

Die Hauttypen sind verschieden und es gibt trockenen, fettige, empfindliche und Mischhaut. Jede Haut hat zudem ein anderes PflegebedĂŒrfnis, weshalb es oftmals schwierig ist, die passende Hautpflege zu finden. 

Vitamin C hingegen hat Vorteile fĂŒr jeden Hauttyp und kann somit von allen Typen genutzt werden. Wer sehr empfindliche Haut hat, sollte aber auf andere Produkte zurĂŒckgreifen, die Personen mit robuster Haut nutzen.

Hautirritationen: Welchen Einfluss kann Vitamin C haben? 

Vitamin C sollte in die tĂ€gliche Pflege mit einfließen, da es fĂŒr die unterschiedlichsten Hautprobleme geeignet ist. Es kann bei Narben und Pigmentflecken ebenso helfen wie bei Pickeln und Hautunreinheiten.

  • Vitamin C bei Pickeln & Hautunreinheiten: Pickel und Unreinheiten mĂŒssen nicht sein. Mit Vitamin C können sie langfristig dafĂŒr sorgen, dass diese erst gar nicht entstehen. Bestehende Hautunreinheiten und Pickel können Sie ebenfalls mit Vitamin C behandeln, um den entzĂŒndungshemmenden Effekt zu nutzen. Somit ist Vitamin C gegen Pickel, besonders in den Wechseljahren ideal und kann diese auf lange Sicht verhindern.
     
  • Vitamin C bei Pigmentflecken: Auch bei Pigmentflecken ist Vitamin C ein Helfer der besonderen Art. Durch die ĂŒbermĂ€ĂŸige Melaninproduktion entstehen Pigmentflecken. Vitamin C hemmt die Produktion und lĂ€sst gleichzeitig die dunklen Flecken verblassen.
     
  • Vitamin C bei Narben: Vitamin C hilft bei Narben, indem es die Kollagenproduktion fördert und die Hautregeneration unterstĂŒtzt. Es reduziert EntzĂŒndungen und schĂŒtzt die Hautzellen vor freien Radikalen, was zu einer verbesserten Heilung und weniger sichtbaren Narben fĂŒhrt.

Richtige Anwendung: Worauf sollten Sie achten?

Wenn auch Sie sich die Frage stellen: „Vitamin C Serum, wann auftragen?“, dann können wir Ihnen natĂŒrlich helfen. Zudem stellt sich hĂ€ufig die Frage, ob das Vitamin C Serum morgens oder abends aufgetragen werden sollte. 

Doch keine Angst, die Vitamin C Serum Anwendung ist nÀmlich denkbar einfach.

Das Serum wie auch die AscorbinsĂ€ure Verwendung sollte nur auf dem gereinigten Gesicht erfolgen. Idealerweise am Morgen, damit die Haut vor UmwelteinflĂŒssen und Sonnenstrahlen geschĂŒtzt wird. 

Dennoch solltest du auf einen Sonnenschutz nicht verzichten.

Es ist aber auch möglich, das Vitamin C Serum oder die AscorbinsĂ€ure abends aufzutragen, damit die SchĂ€den des Tages besser repariert werden können und Sie die Haut bei der Regeneration unterstĂŒtzen.

Im Grunde können Sie die Vitamin C Pflege tÀglich anwenden. Es ist aber auch möglich, Vitamin C als Kur zu nutzen und es nur einen bestimmten Zeitraum anzuwenden. Die Empfehlung liegt hier bei vier Wochen.

Vitamin C fĂŒr die Hautpflege ist eigentlich sicher. Es kann aber auch zu Vitamin C Serum Nebenwirkungen kommen, wenn Sie eine sehr empfindliche Haut haben. Dabei kann es zu Juckreiz, Brennen und Kribbeln und Hautreizungen kommen. Sollte dies der Fall sein, mĂŒssen Sie das Produkt sofort absetzen.

In welchem Alter lohnt sich die Anwendung besonders?

Es ist vollkommen gleich, ab welchem Alter Vitamin C angewendet wird. Es kann bei jedem Alter hilfreich eingesetzt werden. 

WÀhrend Teenager und Frauen in den Wechseljahren durch das Vitamin C weniger Hautunreinheiten und Pickel haben, kann Vitamin C im höheren Alter gegen Falten vorgehen. 

Schon ungefÀhr ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Kollagenproduktion ab. Auch Elastin und Hyaluron werden immer weniger. 

Um der Haut aber dennoch genĂŒgend Strahlkraft und ElastizitĂ€t zu geben, ist Vitamin C ein toller Helfer.

Mit diesen Wirkstoffen lÀsst sich Vitamin C optimal kombinieren!

Vitamin C lÀsst sich optimal mit anderen Wirkstoffen kombinieren, um die Hautpflege zu maximieren:

  • HyaluronsĂ€ure: Spendet intensiv Feuchtigkeit und verbessert die HautelastizitĂ€t.
  • Vitamin E: VerstĂ€rkt die antioxidative Wirkung und schĂŒtzt vor freien Radikalen.
  • Niacinamid (Vitamin B3): Reduziert EntzĂŒndungen und verfeinert das Hautbild.
  • Retinol (Vitamin A): Fördert die Zellregeneration und wirkt gegen Falten.
  • FerulasĂ€ure: Stabilisiert Vitamin C und erhöht dessen Wirksamkeit.

Fazit

Vitamin C sollte ab jedem Alter zur tÀglichen oder wöchentlichen Pflege dazugehören. 

Je Ă€lter Sie werden, desto hĂ€ufiger kann es dabei unterstĂŒtzen, die vorzeitige Hautalterung zu verlangsamen. 

Zudem kann der Wirkstoff auch dazu beitragen, Narben und Pigmentflecken zu reduzieren und Hautunreinheiten und Pickel auf lange Sicht ganz zu eliminieren. 

Vitamin C hilft dabei, die Strahlkraft der Haut zu erhöhen und trÀgt auch dazu bei, die ElastizitÀt zu verbessern. 

Wer immer frisch und gesund aussehen möchte, sollte somit auf ein Vitamin C Serum wie das von Steiger Naturals nicht verzichten und sich und seiner Haut etwas Gutes tun.

FAQ

Wie oft sollte ich Pflegeprodukte mit Vitamin C anwenden?

Vitamin C Produkte fĂŒr die Haut sollten in der Regel einmal tĂ€glich angewendet werden. Morgens schĂŒtzt es vor UmwelteinflĂŒssen und UV-Strahlen, am Abend hilft es bei der Regeneration der Haut und repariert ĂŒber Nacht die SchĂ€den durch die UmwelteinflĂŒsse.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin C?

Vitamin C kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor. Besonders reichhaltig sind ZitrusfrĂŒchte wie Orangen, Zitronen und Grapefruits. Auch Paprika, insbesondere die rote Variante, ist eine hervorragende Quelle. 

Kiwis, Erdbeeren und Heidelbeeren bieten ebenfalls hohe Mengen an Vitamin C. GemĂŒse wie Brokkoli, Rosenkohl und GrĂŒnkohl tragen ebenfalls erheblich zur Vitamin-C-Zufuhr bei. ZusĂ€tzlich finden sich nennenswerte Mengen in Spinat, Tomaten und Kartoffeln. Diese vielfĂ€ltigen Lebensmittel ermöglichen es Ihnen, Ihren Vitamin-C-Bedarf auf natĂŒrliche Weise zu decken.

Welche Form von Vitamin C ist am besten geeignet?

FĂŒr die Hautpflege ist AscorbinsĂ€ure am besten geeignet, da sie direkt auf die Haut wirkt und schnell aufgenommen wird. Allerdings ist AscorbinsĂ€ure nicht fĂŒr empfindliche Haut geeignet. FĂŒr diese empfiehlt sich Vitamin C Serum, liposomales Vitamin C und Ascorbylpalmitat. Sie sind ebenfalls effektiv, da sie die Haut gut durchdringen und antioxidativen Schutz bieten.

🌿 Entdecken Sie weitere spannende Artikel auf unserem Blog und vertiefen Sie Ihr Wissen ĂŒber natĂŒrliche Gesundheitslösungen: